03.09.2018 – 11.09.2018

8.Etappe: Vänernsee und Trollhättekanal ¦ 133,4NM


Zur Durchquerung Schwedens gehört nicht nur der Götakanal inkl. Vätternsee.
Sowohl der grösste See Schwedens, der Vänern (140km lang und 81km breit) mit einer Fläche von 5’650 km² als auch der Trollhättekanal (82km lang) mit seinen 6 Schleusen und einem Höhenunterschied von 44m müssen überquert werden, um in Göteborg wieder in die Ostsee bzw. etwas nördlicher in die Nordsee stechen zu können.

Am 07. September 2018 sollte unsere Segelsaison 2018 ihr frühzeitiges Ende finden:
Ikea, Volvo, Köttbullar, Zimtschnecken, grosse & schöne Menschen, wundervolle Natur und ein faszinierendes Segelrevier. Das ist Schweden!
Unvollständig kartographierte Gewässer mit nicht gekennzeichneten Steinen auf 8m Wassertiefe. Auch das ist Schweden!
Die Kombination daraus ergibt…
… einen märchenhaften Segelsommer mit unvergesslichen Erlebnissen und Begegnungen.
… das Gefühl, mit Fairytale und unserem Blauwassermärchen vieles richtig gemacht zu haben.
… neu dazugewonnenes Seglerwissen.
… ein abruptes Ende unserer diesjährigen Segelsaison.
… eine Überwinterung in Göteborg.
… eine grössere, aber machbare Reparatur am Rumpf und 14 neue Kielbolzen ;-).
Und nein, für das erfolgreiche und wortwörtliche Aufspüren des Steines erhalten wir weder einen Finderlohn, noch einen Dank dafür, dass nun wieder ein Stein mehr auf den Seekarten Schwedens markiert werden kann.

Unsere Köpfe, Rucksäcke, Herzen und Festplatten sind prall gefüllt mit wunderschönen Erinnerungen, tollen Begegnungen, fantsatischen Bildern, einmaligen Erlebnissen, 1703,9 abenteuerlichen Nautischen Meilen und der Vorfreude auf die Segelsaison 2019.

Segelsaison 2018: 8. Etappe

Beitragsnavigation