18.06.2018 – 20.06.2018

4.Etappe: Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ¦ 54,71NM


Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist die meist befahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße der Welt (im Jahr 2017 passierten ihn 30.269 Schiffe). Er verbindet die Nordsee mit der Ostsee.
Der Nord-Ostsee-Kanal ist rund 100 Kilometer lang. Der Kanal erspart Schiffen einen Umweg von ca. 450 Kilometer. Die Maximalgeschwindigkeit für Schiffe im Kanal beträgt 15 km/h (8,1 kn) und Sportfahrzeuge dürfen den Kanal nur während der Tageszeit befahren.

Die zweite Schleuse in unserer Fairytale-Karriere sollte also die berühmte Schleuse von Brunsbüttel am Eingang des NOK sein.
Faszinierend und irgendwie doch unspektakulär strichen Landschaft, grosse Frachtschiffe, Zuschauer und die Kulisse des NOK an uns vorbei. Wir nutzten die kostenlosen Anlegeplätze im NOK und verbrachten 3 Nächte in der meist befahrenen künstlichen Seeschifffahrtsstrasse der Welt. Der NOK wird fast auf der gesamten Länge von Wander- und Radwanderwegen begleitet. Er durchquert verschiedene Landschaften und erreicht interessante Städte. Am 20.Juni 2018 verliessen wir den Kanal über die Schleuse in Kiel Holtenau und stachen mitten in die Kieler Woche.
Schnell wurden die Segel gesetzt und Kurs Richtung dänische Südsee angelegt.

Segelsaison 2018: 4. Etappe

Beitragsnavigation